Angry Birds Space: Die Vögel erobern den Weltraum

Der erste Teaser sieht noch recht düster aus. Quelle: Rovio
21. Februar 2012

Für das beliebte Social Game Angry Birds hat sich die Entwicklerfirma Rovio eine ganz besondere Fortsetzung ausgedacht: Im zweiten Teil heben die Vögel jetzt vollständig ab und erobern den Weltraum. Dabei soll Angry Birds Space ein völlig neues Spiel sein und nicht nur eine Weiterführung des ersten Teils.

Der erste Teaser sieht noch recht düster aus. Quelle: Rovio

Der erste Teaser sieht noch recht düster aus.

Das 2009 veröffentlichte Spiel brachte es zu einer großartigen Erfolgsgeschichte. Es ist nicht nur im AppStore von Apple erhältlich, sondern kann auch in sozialen Netzwerken wie Facebook gespielt werden. Bis Mai 2011 wurde die Spiele-App 200 Millionen Mal herunter geladen. Danach wurde es langsam etwas ruhiger um das Kultspiel. Das soll sich mit der neuen Spielversion jetzt wieder ändern. Rovio hofft darauf, an die vorhandene Erfolgsgeschichte anknüpfen zu können oder sie vielleicht sogar zu übertreffen.

 Ein Katapult auf dem Mond - so sieht also Angry Birds Space aus. Quelle: Rovio

Ein Katapult auf dem Mond - so sieht also Angry Birds Space aus.

Bei der Weltraum-Fortsetzung setzt man auf schon bekannte Spielelemente für den Wiedererkennungswert, gepaart mit einer völlig neuen Story und innovativem Gameplay. Auch einige Überraschungen hat der Spieleproduzent den Spielern angekündigt. Als Erscheinungsdatum des Spiels ist der 22. März angekündigt. Bis dahin bleibt den Spielern nur die Vorfreude und ein Teaser-Video, das aber nur sehr wenig Informationen über Gestaltung und Inhalt des Nachfolgespiels beinhaltet. Da wächst die Spannung in der Spielergemeinde, wie sich die Vögel und Schweine im Weltall schlagen werden.