Anno Online: Bewegende Spielmomente mit bewegten Monumenten

Anno Online Monumente im Spiel groß. Quelle-Ubisoft
4. Mai 2014

Mit dem neuen Update bei Anno Online kommt Bewegung in das Browsergame. Monumente sind dann nicht mehr statisch, wie Sie es gewohnt waren – sie können bewegt und sogar gelöscht werden. Diese und weitere Änderungen treten ab dem 6. Mai in Anno Online in Kraft.

Die Monumente sind bei der neuen Version am stärksten durch Veränderung geprägt. Löschen Sie diese, bleiben sie zukünftig in der letzten Konstruktionsphase erhalten. Die Phase startet allerdings neu.

Anno Online Monumente im Spiel groß. Quelle-Ubisoft
Freuen Sie sich in Anno Online auf bewegende Spielmomente mit bewegten Monumenten!

Ostern ist nun wirklich vorbei: Folgerichtig werden auch die letzten Überbleibsel aus dem Oster-Event mit dem Update am 6. Mai beseitigt. Die Oster-Kategorie im Shop ist nicht länger verfügbar und die Oster-Items können Sie dann nicht mehr gegen Ostereier eintauschen.

Der Hühnerstall wird Ihnen dafür mehr Freude bereiten: Der Stall produziert künftig pro Zyklus einen Buff. Der Prozess kann mit dem Einsatz von Rubinen beschleunigt werden.

Mit der neuen Version werden außerdem frische Items im Shop erhältlich sein. Wer künftig Lust auf ein Stadtarchiv, ein Eiersegel oder Grünes Segel oder ein frisches Tuplenbeet hat, kann bald zugreifen.

Fehlerbehebung darf in einem Browsergame nicht zu kurz kommen, und so haben die Macher von Anno Online mit der neuen Version geplant, kleine Bugs zu beheben.