Anno Online: Fehler um Aufstiegsrechte wird behoben und Gutscheinaktion

Anno Online Aufstiegsrechte groß. Quelle-Ubisoft
3. April 2014

In Anno Online hat in der letzten Zeit ein Fehler für Ärger gesorgt, der einfach nicht verschwinden wollte: Die Aufstiegsrechte in dem Browsergame funktionierten nicht einwandfrei. Wer statt Bauern und Handwerkern mehr Adelige auf seinen Inseln haben wollte, hat sich gewundert, dass die Aufstiegsrechte nicht angenommen wurden. Nun ist der Fehler gefunden und wird bald vom Tisch sein.

Die Reparatur war laut den Machern von Anno Online gar nicht so einfach: Was wie ein Fehler bei der Berechnung der Aufstiegsrechte aussah, war in Wirklichkeit ein sogenannter "fortlaufender Fehler" im Code des Browsergames, wie die Entwickler berichten. Die Stufe von den Bauern zu den Handwerkern war demnach aus der Rechnung herausgenommen und ab den Adeligen gingen die Aufstiegsrechte durcheinander. Dieser Fehler im Detail konnte glücklicherweise nun behoben werden und ab der nächsten Version von Anno Online funktionieren sie dann wieder einwandfrei.

Anno Online Aufstiegsrechte groß. Quelle-Ubisoft

Probleme mit den Aufstiegsrechten in Anno Online werden bald der Vergangenheit angehören.

Das Spiel Anno Online hat außerdem seit gestern eine Gutschein-Aktion laufen, bei der Sie bis zum 30. April 50 Prozent mehr Rubine auf alle Gutscheinkarten bekommen. Die Gutscheine sind bei Media Markt, Saturn oder GameStop käuflich zu erwerben - einzulösen sind sie dann auf der Webseite von Anno Online. Sie bekommen automatisch 19.500 statt 13.000 Rubine gutgeschrieben, wenn Sie die Codes bis Ende des Monats einlösen.

Wenn Sie aber noch Gutscheine bei sich liegen haben, müssen Sie nicht in den Laden rennen und neue kaufen. Auch auf "alte" Gutscheine bekommen Sie bis Ende April mehr Rubine. Lösen Sie die Karten erst im Mai ein, bekommen Sie den Bonus nicht mehr.