Anno Online: Neues Update am Dienstag

Anno Online Update groß; Quelle Ubisoft
27. Mai 2013

Wie die Entwickler von Anno Online im Forum mitteilen, ist ein neues Update für Dienstag, den 28. Mai, geplant. Das Simulations-Browsergame bekommt damit eine Reihe neuer Spielelemente, sowie zahlreiche Bugfixes, spendiert. Die Änderungen betreffen viele unterschiedliche Bereiche, sei es die Darstellung der Städte, das Interface oder Spielmechaniken.

Anno Online Update groß; Quelle Ubisoft

Bauen Sie mehrere gleiche Gebäude, entscheidet künftig das Zufallsprinzip über das Aussehen. Kein Zufall sind hingegen die neuen Icons im Bau-Menü: Schatzkammer, Lagerhaus, Markthaus und Co. sind nun mit einem einzigartigen Icon versehen. Der Übersicht im Chat halber erkennen Sie Mitarbeiter von Anno Online-Entwicklerteam Blue Byte an der blauen Farbe.

Weiterhin haben sich die Designer von Anno Online Produktionszeiten und sonstige Mechaniken vorgenommen. Fisch zu produzieren dauert nach dem neuen Update 110 Sekunden, Milch benötigt 235 Sekunden. Gleichzeitig steigen aber auch die Einnahmen, den die Produkte bei allen Bevölkerungsgruppen erzielen. Von einem größeren Wirkungsradius profitieren hingegen Zimmermann, Feuerwache, Marktplatz sowie einige weitere Gebäude.

Die Unterhaltskosten für diese Gebäude wurden im Gegenzug verringert. Im Shop finden Sie ab morgen ein neues Angebot: Das Starter-Paket versorgt Neueinsteiger mit einem Polster aus Rohstoffen und Münzen. Es kostet 495 Rubine, die Premium-Währung von Anno Online. Für 375 Rubine gibt es die Gildenhalle. Regulär können Sie diese bauen, wenn Ihre Bevölkerung einen oder mehr Kaufleute beinhaltet. Das Anno Online-Update wird im Laufe des morgigen Tages mit weiteren Änderungen und Bugfixes auf die Server aufgespielt werden.