Anno Online: Virtuelle Bäume für den Umweltschutz

Anno Online Feld-Ahorn groß Quelle Ubisoft
25. April 2015

Der 25. April ist der internationale Tag des Baumes und wird in Anno Online gebührend begangen: Spieler des Browsergames haben bis zum Freitag, dem 15. Mai, die Möglichkeit, sich mit dem Kauf eines besonderen Baumes im Spiel an der Rettung der Regenwälder in der richtigen Welt zu beteiligen.

Als Spendenbaum gibt es in Anno Online jetzt den Feld-Ahorn. Dieser Baum sieht nicht nur gut aus, der bringt Ihnen auch ganz konkrete Vorteile: In einem gewissen Umkreis um die ehrwürdige Pflanze steigt die maximale Bewohnerzahl aller Gebäude an. Die Begrünung Ihrer Siedlung erhöht also gleichzeitig die Bevölkerungsdichte – und bringt im richtigen Leben einen guten Zweck voran.

Anno Online Feld-Ahorn groß Quelle Ubisoft

Der Feld-Ahorn ist die Zierde einer Siedlung in Anno Online.

Für die Umwelt-Aktion haben sich Macher von Anno Online mit dem WWF zusammengetan. Mit jedem Feld-Ahorn, der anlässlich des internationalen Tags des Baumes im Spiel verkauft wird, gehen zwei Euro an die Rettung des Regenwaldes im Amazonasgebiet. Das Projekt "Amazonien – der größte Regenwald der Welt" soll dazu beitragen, die Wildnis Südamerikas vor Abholzung, Umweltverschmutzung und Wilderei zu schützen. Bereits seit den 1970er Jahren befasst sich der WWF mit diesem Projekt und versucht, ein großes Netz an Schutzgebieten für den wohl größten Wald der Welt einzurichten, um dessen Zerstörung zu verhindern.