Arcard MallGame: Shopping-Spiel bekommt Frischzellenkur verpasst

Arcard MallGame groß - Quelle Upjers
13. März 2013

Einkaufszentren dürften den wenigsten Menschen fremd sein. Ein eigenes Einkaufszentrum zu führen hingegen schon. Arcard MallGame verschafft jedoch Abhilfe: In diesem Browsergame übernehmen Sie die Leitung einer Shopping Mall. Derzeit befindet sich das Spiel noch in einer Closed Beta, doch deren Feedback beschert dem Manager-Spaß nun eine Reihe neuer Features, bei denen auch die soziale Komponente nicht zu kurz kommen soll.

Arcard MallGame groß - Quelle Upjers

Bauen Sie Ihr eigenes Einkaufszentrum in Arcard MallGame.

Wie es schon im echten Leben der Fall sein sollte, ist der Kunde nun König. Kundenzufriedenheit lautet das Zauberwort, das in Arcard MallGame ab sofort den höchsten Stellenwert haben soll. So sorgen hübsche Shops in sauberer Umgebung für glückliche Besucher, die gerne wiederkommen und Ihr Einkaufszentrum weiterempfehlen. Wer da nicht vorsorgt, indem genügend Parkplätze gebaut werden, ist selber schuld.

Da Sie in Arcard MallGame nicht der einzige Manager eines Konsumtempels sind, wird es künftig neue Missionen geben, die mit Online-Mitspielern absolviert werden wollen. Es soll außerdem möglich sein, die Einkaufszentren von Freunden zu besuchen und sich gegenseitig zu helfen. Herzen geben künftig darüber Aufschluss, welche Freunde Ihnen in der Vergangenheit zur Hand gegangen sind.

Alle bisher besehenden Accounts der Closed Beta werden heute, am 11. März, zurückgesetzt. Als Hilfe für den Neustart gewähren die Entwickler allen bereits teilnehmenden Spielern ein Taschengeld von 1000 Gold, der Prämiumwährung von Arcard MallGame. Obwohl sich Arcard MallGame wie gesagt noch in einer Closed Beta befindet, können Sie sich kostenlos anmelden, um mit ein wenig Glück einen Beta-Key abzustauben, die von Zeit zu Zeit von den Machern herausgegeben werden.
Update vom 13. März: Upjers gibt bekannt, dass sie 5000 Beta-Keys verlosen. Melden Sie sich hier an, um Ihr Glück zu versuchen.