Asterix & Friends: Ein Frachtschiff segelt nach Ägypten

Asterix & Friends Ägypten Palast groß. Quelle-DTAG
21. Januar 2014

Neue Features für das Ägypten-Abenteuer von Asterix & Friends und mehr gibt es im Update 12. Die neue Version wurde heute in dem Browsergame aufgespielt und bringt neben dem Frachtschiff vor allem Veränderungen beim Palastbau am Nil. Zudem werden viele neue PvP-Turnierbelohnungen ausgezahlt und neue Prügler für den Kampf gegen andere Spieler ziehen ein.

Mit Update 12 ist es in Asterix & Friends möglich geworden, ein Frachtschiff nach Ägypten zu entsenden. Mit dem Frachtschiff transportieren Sie jetzt Stein, Holz und Stroh von Gallien in das Land am Nil oder von Ägypten in die gallische Heimat von Asterix und Obelix – je nach Ihrem derzeitigen Bedarf.

Neu ist auch, dass ein fertiger Palast ab sofort nicht mehr nach wenigen Tagen wieder in sich zusammenfällt. Um gleiche Chancen für alle Spieler von Asterix & Friends zu gewährleisten, mussten mit Update 12 allerdings alle bisher fertiggestellten Paläste abgerissen werden. Wer jetzt nach dem Update den Palastbau abschließt, darf sich allerdings freuen.

Asterix & Friends Ägypten Palast groß. Quelle-DTAG

Der Palast in Asterix & Friends bricht nicht mehr so schnell in sich zusammen.

Weitere Features von Asterix & Friends-Update 12 erweitern die Belohnungen für PvP-Turniere: Den besten 20.000 Teilnehmern jedes Turniers winken jetzt nämlich Belohnungen, vom Wert her folgendermaßen gestaffelt: Die besten Belohnungen gehen an die Top 100 Spieler, gefolgt von den Plätzen 101 bis 2.000, 2.001 bis 5.000, 5.001 bis 8.000 sowie 8.001 bis 20.000.

Für die Kämpfe gegen andere Spieler finden sich jetzt auch drei neue PvP-Prügler. Bei der Dorfprügelei von Asterix & Friends können Sie mit dem Phönizier, Numerobis oder mit einem ägyptischen Arbeiter antreten. Außerdem wurde das Ende des PvP-Turniers um 18 Stunden vorverlegt und endet mit Update 12 um Mitternacht zwischen Samstag und Sonntag. Etliche kleine Verbesserungen und Bugfixes sind jetzt ebenfalls installiert worden.