Asterix & Friends: Selbstproduziertes Merchandise erhöht die Sesterze-Ausbeute

Asterix & Friends groß Update Quelle Deutsche Telekom AG
17. März 2014

Am morgigen Tag erhält Asterix & Friends das bereits 16. Update. Die größte Neuerung für das Browsergame ist ein Kochen-Feature, durch das Sie in Zukunft Merchandise zur Steigerung der Sesterze-Ausbeute herstellen können. Für jedes Produktionsgebäude werden drei unterschiedliche Rezepte zur Verfügung stehen. Gleichzeitig schalten Sie den ersten Merchandise-Slot bereits auf Level 2 frei. Die nächsten stehen bei Erreichen von Level 3, 7 und 11 zur Verfügung.

Mit dem Update nehmen die Entwickler vor allem kleine Verbesserungen an Asterix & Friends vor, die das Spiel übersichtlicher gestalten werden. Zum Beispiel finden Sie ab morgen im Crafting-Dialog in der Rezept-Auswahlliste kleine Icons, die die Unterschiede der PvP- und PvE-Waffen verdeutlichen sollen. Damit Sie keine Nachricht mehr verpassen, poppt in Zukunft ein Fenster auf, das den Namen des Absenders und den Betreff anzeigt.

Das 16. Update für Asterix & Friends bringt vor allem Verbesserungen bei der Übersicht.

Auf Änderungen müssen Sie sich auch im PvP-Modus von Asterix & Friends gefasst machen. Denn nach dem Update sind alle Waffen-Effekte verdoppelt, nur der Stärkebonus ist davon nicht betroffen. Darüber hinaus können Sie sowohl Angreifer und als Verteidiger Rangpunkte verlieren. Für Turniere wurden zusätzliche die Ränge für Silber, Bronze, Stein und Holz angepasst sowie neue Rangstufen eingeführt. Außerdem werden im Matchmaking-Pool künftig nur noch aktive Spieler angezeigt. Die Server-Wartungen finden morgen voraussichtlich zwischen 10:00 und 12:30 Uhr.

Losspielen und Gallien erkunden - hier melden Sie sich kostenlos in Asterix & Friends an.