Asterix & Friends: Update 11 schickt Gallier nach Ägypten

Asterix & Friends Update 11 groß. Quelle Telekom
10. Dezember 2013

Tapetenwechsel gefällig? Das neue Asterix & Friends-Update 11 schickt Sie ab heute ins Land der Pharaonen. Das neue Ägypten-Level begrüßt Sie nicht nur mit sommerlichen Temperaturen, während es in Gallien ja derzeit eher winterlich ist, sondern auch mit neuen Features, Anpassungen und Inhalten wie Quests sowie Figuren.

Ganz im Stile von Asterix und Kleopatra liefern die Browsergame-Entwickler von Sproing neue Gebäude, ägyptische Arbeiter, Krokodile, einen zu errichtenden Palast sowie die berühmte Sphinx. Dazu gibt es mehr als 60 Ägypten-Quests, 25 wiederholbare Herausforderungen für Gallien, ein neu gestaltetes HUD und weitere Items: Marmorblock, Obelisk, Spitzhacke, Papyrusrolle und vieles mehr.

Die Neuerungen klingen wie im oben genannten Asterix-Film wieder nach ordentlich Arbeit auf dem Bau. Tatsächlich gilt es, den Palastbau voranzutreiben. Hierfür müssen Sie aufpassen, dass genügend Baumaterialien vorhanden sind und die Arbeiter produktiv zu Werke gehen. Für letzteren Punkt hilft ein ordentlicher Schluck Zaubertrank.

Asterix & Friends Update 11 groß. Quelle Telekom

Im Land der Pyramiden bauen Asterix & Friends einen prächtigen Palast

Bei der ganzen Arbeit darf natürlich auch nicht der berühmte Baumeister Numerobis fehlen, der dank des neuen Asterix & Friends-Updates mit von der Partie ist. Weitere neue Figuren sind Miraculix, fünf ägyptische Arbeiter und die fiesen Krokodile, die gerne mal böse zuschnappen.

Das Update bei Asterix & Friends passt zudem noch einige grundsätzliche Spielinhalte an, und zwar ganz im Sinne Ihres Geldbeutels. Falls Sie nämlich Items für die Premium-Währung Römerhelme kaufen möchten, müssen Sie nur noch 50 Prozent des ursprünglichen Preises zahlen. Außerdem sind Inventartaschen sowie die Verkürzung langer Produktionszeiten nun ebenfalls günstiger.

Prügeleien mit den Römern werden an bestimmten Standorten zudem einfacher. Alle Römerlager außer Südfarm und Steinbruch sind abgeschwächt und auch einige Patrouillen erscheinen mit schwächeren Werten. Rote Edelsteine droppen jetzt zudem nur noch in den Ruinen Ägyptens und zum Schluss noch ein Tipp für Item-Jäger: Steinbruch, Erzader und Holzfällerhütten punkten nun mit einer erhöhten Dropchance von seltenen Gegenständen.