Asterix & Friends: Update Nummer 4 bringt neue Tränke, Druidenzirkel und mehr

Asterix and Friends Druidenzirkel groß; Quelle Telekom AG
14. August 2013

Online-Gallier haben Grund zur Freude, macht ihnen das Asterix & Friends-Update 4 doch das Leben etwas leichter. Neben frischen Errungenschaften kommen damit nämlich neue Tränke in das strategische Comic-Browsergame. Mächtige Tränke erfordern natürlich auch ein entsprechendes Fachwissen, das Ihnen der neue Druidenzirkel bietet. Weitere Neuigkeiten sind ein zeitlich begrenztes Taschen-Feature sowie die Herstellung von Flachs.

Damit Ihre Krieger auch morgen noch kraftvoll zuschlagen können, haben die Entwickler fünf neue Tränke in das Spiel integriert. Ihr Dorfdruide kann die historischen Energy-Drinks allerdings nur brauen, wenn er Zugriff auf einen Druidenzirkel hat. Das wissen auch die Römer, weshalb diese ein Lager in der Nähe der magischen Stätte errichtet haben. Vertreiben Sie sie, kann Ihr Druide anfangen, Tränke zu brauen. Werten Sie in Asterix & Friends den Druidenzirkel auf, um die stärksten Tränke herzustellen.

Asterix and Friends Druidenzirkel groß; Quelle Telekom AG

Das große Asterix & Friends-Update Nummer 4 ist ab sofort verfügbar.

Gegen Sesterzen können Sie in Asterix & Friends nun Taschen kaufen, die Ihnen mehr Platz im Inventar bescheren – allerdings nur für 15 Tage. Bis zu drei Taschen erwerben Sie auf diese Weise. Läuft die Zeit ab, können Sie zwar noch Gegenstände herausnehmen, aber keine neuen mehr deponieren. An der dauerhaften Inventar-Aufwertung ändert sich nichts. Der Schneider kann nun überdies Flachs herstellen, ab Gebäudestufe 2 steht Ihnen das Rezept zur Verfügung. Außerdem neu: Errungenschaften, die Sie durch den Kampf gegen Römer freischalten.

Darüber hinaus bietet das Asterix & Friends-Update Nummer 4 haufenweise Bugfixes. Ein Pfad, der von einem kleinen Felsen blockiert wurde, ist nun wieder begehbar. Probleme mit der Statistik, der Anzeige von ungelesenen Mails und Dateianhängen wurden behoben. Diverse Textfehler sind verschwunden und viele weitere, kleine Korrekturen wurden vorgenommen.