Auktion im Online-Spiel: 16.000 Dollar für virtuelles Schwert

Age of wulin groß
31. Dezember 2011

Das Martial Arts Online-Rollenspiel Age of Wulin des Spieleherstellers Snail Games läuft in China gerade erst in der Beta-Phase, noch hatten die Spieler keine Gelegenheit das Massive-Multiplayer-Rollenspiel auszuprobieren, da wartet es schon mit einer ersten Sensation auf: Bei einer Auktion des chinesischen Produzenten versteigerte dieser Online-Spielgegenstände für geradezu unglaubliche Summen - darunter ein virtuelles Schwert für 16.000 Dollar.

Ein "Hook of Departure" wurde für 1.600 US-Dollar versteigert, ein virtueller Speer sogar für 2.500 Dollar. Das war aber noch lange nicht der Höhepunkt, dieser folgte mit einem einzigartiges Schwert, für das ein Bieter bereit war die Summe von 16.000 Dollar zu bezahlen, obwohl er das Spiel noch nie gespielt hatte.

In Europa wird der Start der Beta-Phase für das Jahr 2012 erwartet. Es läuft hier unter dem Banner der Firma Gala Networks, wie auch die Spiele Draconica und Canaan. Ein endgültiger Veröffentlichungs-Zeitpunkt ist bisher noch nicht bekannt, weder für Europa, noch für China. Die stolzen Besitzer der virtuellen Spielgegenstände und Waffen müssen also auf den Einsatz Ihrer Items noch eine Weile warten.

Age of Wulin versetzt seine Spieler in das mittelalterliche China, wo sie sich in den alten Kampfkünsten üben und Meister in der Kampfkunst Kung Fu oder auch der Medizin oder Waffenkunde werden können. Dabei kommen den Kämpfern die versteigerten virtuellen Waffen im Online-Spiel sicherlich gelegen.