Battlemons: Browsergame schließt seine Pforten

Battlemons Ende groß. Quelle-Travian Games
6. Mai 2013

Alles hat einmal ein Ende: Browsergame-Hersteller Travian Games (Rail Nation, Travian, Miramagia) hat Battlemons schon wieder eingestellt. Das Spiel kam nie über die Open Beta hinaus – ganz offensichtlich war der Zuspruch der Spieler nicht ausreichend, um die Entwicklung weiter voranzubringen.

Seit Januar 2013 war Battlemons als Open Beta spielbar. In dem Abenteuerspiel übernahmen Sie die Rolle eines Monsterzüchters, der die kleinen Monster zu niedlichen, aber kampfstarken Geschöpfen heranzog. Doch schweren Herzens haben die Entwickler jetzt die Spielwelten geschlossen und den Spielbetrieb eingestellt.

Battlemons Ende groß. Quelle-Travian Games

Die Battlemons sagen "Auf Wiedersehen".

Was der genaue Grund für das Ende von Battlemons war, darüber schweigen sich die Macher aus. Womöglich stecken wirtschaftliche Gründe dahinter und die Anmeldezahlen blieben wahrscheinlich hinter den Erwartungen zurück. Der ausbleibende Erfolg mag erstaunen, da Battlemons noch im Februar einen Jury-Preis „MMO of the Year“ als bestes Casual-Game gewann.

Kurz vor Schluss spendierte das Battlemons-Team den Spielern noch 1.000 Battlecoins, die Premium-Währung des Spiels, um für einen versöhnlichen Abschied zu sorgen. In den Kommentaren auf der Facebook-Seite von Battlemons schreiben viele Fans, dass sie das kurzweilige Spiel vermissen werden. Travian Games bedankt sich für die Treue der Spieler und wünscht sich, dass die Battlemons in guter Erinnerung behalten werden.

Battlemons ist geschlossen – vielleicht gefällt Ihnen ja Brave Little Beasties? Das Spiel mit ähnlichem Prinzip ist frisch in die Open Beta gestartet. Probieren Sie es doch einmal aus!