Battlestar Galactica Online: Wind der Veränderung weht durchs Weltall

Battlestar Galactica Online Patch groß. Quelle-Bigpoint
4. August 2013

Das umfangreiches Game-Update 16 bringt frischen Wind in Battlestar Galactica Online. Große Veränderungen bei den Schiffs- und Gegenstandswerten betreffen alle Schiffe und Klassen, sodass die Browsergame-Piloten zum Umdenken bei ihrer Strategie angehalten sind. Doch für die Balance im Spiel waren diese Änderungen unumgänglich und lange überfällig, meinen die Macher.

So hat das Game-Update 16 in Battlestar Galactica Online bei Glaive und Spectre die Energiegewinnung erhöht, damit für eine vielfältigere Nutzung anderer Schiffe gesorgt wird. Gleichzeitig sind die Trefferpunkte einiger Schiffe gestiegen. Bei den Eskorten haben die Macher die Treffgenauigkeit gesenkt, weil die Eskorten bisher den Strikerpiloten das Leben viel zu schwer machten. Im Kampf zwischen Eskorten und Strikern geht es jetzt also ausgeglichener zu.

Battlestar Galactica Online Patch groß. Quelle-Bigpoint

Das Team von Battlestar Galactica Online nahm sich ebenfalls den sogenannten God Mode-Schiffen an. Dieses schon lange bestehende Problem verzerrte das gesamte Kampfsystem – klar, dass hier Handlungsbedarf bestand. Mit Optimierungen an der Ausweichrate und an der RKS-Kanalisierung behoben die Macher das Problem, sodass die God Mode-Schiffe aus dem Spiel verschwinden.

Neben vielen technischen Detail-Veränderungen bringt das Game-Update 16 auch das Feature zurück, dass die Waffen nach einem Sprung in einen anderen Sektor aktiviert bleiben. Dies war ausdrücklicher Wunsch vieler Spieler. Bei den Sprüngen in Arena, Hades oder Story-Missionen werden die Waffen allerdings weiterhin deaktiviert. Kleinere Bugfixes runden das Update in Battlestar Galactica Online ab.

Hier registrieren Sie sich kostenlos in Battlestar Galactica Online.