Brave Little Beasties: Fallen für unterschiedliche Monster-Geschlechter

Brave Little Beasties Macho-Fallen Plüsch-Fallen groß. Quelle-Upjers
13. Juni 2013

Bei Ihrer Jagd nach den Brave Little Beasties können Sie ab sofort Einfluss darauf nehmen, welche Geschlechter die kleinen Racker haben sollen. Spezielle Macho-Fallen und Plüsch-Fallen wirken jeweils nur bei männlichen oder weiblichen Browsergame-Monstern. Außerdem gibt es jetzt deutliche Verbesserungen in Sachen Überblick, neue Optionen mit den Nachbarn und mehrere Preissenkungen.

Wollen Sie gezielt ein männliches oder ein weibliches Monster fangen, haben Sie in Brave Little Beasties jetzt die Möglichkeit dazu. Stellen Sie dazu eine hellblaue Macho-Falle auf, wenn Sie auf der Suche nach Männchen sind. Für die Weibchen gibt es die rosafarbene Plüsch-Falle. So gehen Ihnen immer die Beasties mit dem passenden Geschlecht ins Netz.

Brave Little Beasties Macho-Fallen Plüsch-Fallen groß. Quelle-Upjers

Für die verschiedenen Geschlechter der Brave Little Beasties gibt es jetzt passende Fallen.

Mehr Überblick erhalten Sie in dem Browsergame außerdem dank neuer Anzeigen: Ein Questzähler sagt Ihnen, wie viele Quests Sie schon erfüllt haben, während die Welten-Übersicht Aufschluss darüber gibt, wo Ihre Fallen überall stehen. Beim Kämpfen gibt es eine neue Anzeige mit Informationen über Murmeln, Angriffs- und Verteidigungsboni und das Geschlecht Ihrer Stadtpark-Gegner.

Wenn Sie sich gern mit den Nachbarn in Brave Little Beasties austauschen, dann wird Sie erfreuen, dass Sie jetzt sehen, welche Items Sie heute noch bei ihnen erhalten können. Sie erfahren ebenfalls, wie oft Sie und Ihre Nachbarn sich gegenseitig in den vergangenen sieben Tagen besucht haben. Im Falle einer Einladung können Sie jetzt auch mit einem Probe-Besuch reagieren.

Zu guter Letzt purzeln in Brave Little Beasties die Preise. Die Super-Express-Falle gibt es jetzt für fünf Rubine, die Premium-Währung des Spiels. Die Express-Falle ist für nur noch zwei Rubine zu bekommen und der Preis für den Espresso ist halbiert worden. Wenn Sie einen Auftrag am Schwarzen Brett wieder entfernen, so wird Ihnen jetzt die Hälfte der Einstellungsgebühr erstattet.