Brave Little Beasties: Neue Monster auf der Nebelhorn-Insel gesichtet

Brave Little Beastiers Elektrofalke und Schlammschildkröte groß Quelle Upjers
7. November 2013

Bewohner von Sonnenfels aufgepasst: In der Welt von Brave Little Beasties haben es sich zwei neue Monsterarten auf der Nebelinsel breitgemacht. Beide Neuzugänge könnten gegensätzlicher nicht sein: Der Elektrofalke ist ein lebhafter Energiebolzen, der gerne durch die Lüfte saust und den Leuchtturm umkreist. Die Schlammschildkröte hingegen geht das Leben gemächlicher an; sie verbringt den Tag lieber im Sand liegend und lässt sich die Sonne auf den Bauch scheinen.

Brave Little Beastiers Elektrofalke und Schlammschildkröte groß Quelle Upjers

Elektrofalke (links) und Schlammschildkröte (mitte) in Brave Little Beasties

Begleitend haben sich die Spieldesigner von Brave Little Beasties zwei neue Quests einfallen lassen. Um die beiden niedlichen Beasties zu zähmen, müssen Sie diese zunächst absolvieren. Andernfalls bekommen Sie die Elektrofalke und Schlammschildkröte gar nicht erst zu Gesicht. Diese beiden knuddeligen Kerlchen sind allerdings nicht die einzige Neuheit, die das Browsergame spendiert bekommen hat.

Modebewusste Monsterjäger haben seit Kurzem die Möglichkeit, ihre Lieblinge mit einem schicken Accessoire auszustatten: das biestige Baseballcap. In edlem Grün gehalten, prangt ein großes „B“ auf der Vorderseite. Die Kopfbedeckung sieht zum einen gut aus und verleiht zum anderen ihrem Träger auch noch mehr Angriffsstärke: 20 Prozent mehr Power besitzen alle Beasties, die mit Baseballcap ausgestattet sind. Die Mütze steht nicht nur Elektrofalken und Schlammschildkröten!


Lernen Sie Elektrofalke und Schlammschildkröte in diesem Video näher kennen.