Bubble Witch Saga: Verhextes Auf und Ab bei Userzahlen

Bubble Witch Saga groß; Quelle: King.com/Facebook
5. Juni 2012

Bubble Witch Saga sorgte auf Facebook im Mai für Auf und Ab: Das Spiel hat laut AppData sowohl die größten Zugewinne als auch die größten Verlste zu verzeichnen.

AppData verfolgt in seinen Top 10 Spiele mit sehr hohen Userzahlen. Für diese bedeuten schwankende Nutzerzahlen nicht, dass sie langfristig abstürzen oder keine User mehr zu verbuchen hätten. Die widersprüchlichen Ergebnisse bei Bubble Witch Saga für den Juni lassen sich dadurch erklären, dass das King-Spiel Anfang des Monats einen gewaltigen Zuwachs zu verzeichnen hatte.

Bubble Witch Saga groß; Quelle: King.com/Facebook

Aus den 6 Millionen Usern wurden Anfang Mai gleich 6,6 Millionen täglich aktive Nutzer (DAU). Ende des Monats waren es dann nur noch 5,5 Millionen. Immer noch kein Grund zur Traurigkeit für King.com - über eine genaue Erklärung ist sich AppData hingegen noch nicht klar.

Gegen Ende des Monats verlor das Facebook-Spiel dann wiederum eine Menge User. Vielleicht macht sich das King-Spiel auch Konkurrenz durch ein weiteres Spiel aus der „Saga“-Reihe: Candy Crush Saga, das Anfang April an den Start gegangen ist. Das Spiel verzeichne so gute Zuwächse, meint AppData, dass es sich, wenn es so weitergeht, bald in der oberen Hälfte der Top 10 Apps auf Facebook wiederfindet.