Christoph Kolumbus ist zurück in Seafight

Seafight Kolumbus 2 groß. Quelle-Bigpoint
20. Dezember 2012

Die Piraten von Seafight werden erneut die Möglichkeit haben, einem großen Entdecker der Weltgeschichte die Stirn zu bieten. Zusammen mit seinem Flaggschiff, der Santa Maria, macht Christoph Kolumbus zurzeit wieder die Gewässer des Browsergames unsicher. Bereits Anfang August war der wehrhafte Seefahrer dort unterwegs und sorgte für reichlich Action.

Vor nunmehr 520 Jahren entdeckte der aus Genua stammende und unter spanischer Flagge segelnde Kolumbus Amerika wieder, das lange Zeit bei den Europäern in Vergessenheit geraten war. Entsprechend würdigt Seafight nun den Pionier, der am 12. Oktober 1492 an der Küste der Bahamas an Land ging.

Seafight Kolumbus 2 groß. Quelle-Bigpoint

Die ganze Woche über wird es daher ganz besondere Begegnungen in dem Spiel geben. Bis einschließlich Freitag, den 12. Oktober, ist die Santa Maria auf den Seafight-Meeren unterwegs. Greifen Sie die Karacke an, denn Kolumbus' Schiff enthält wertvolle Schätze. Die Macher des Browsergames warnen die Piraten schon einmal vor, denn nur mit Teamwork sei die Santa Maria zu besiegen. Außerdem ist Perlen-Munition für den Beschuss notwendig.

Wem es gelingt, das mächtige Schiff zu plündern, dem winkt ein exklusives Columbus-Design. Dies ist allerdings eine reine optische Verschönerung, die keinerlei zählbare Vorteile bringt. Gewinnen wird, wer entweder den letzten Schuss gesetzt hat oder den meisten Schaden an der Santa Maria verursachen konnte. Überdies verspricht die Browsergame-Crew Belohnungen für all jene, die mit Harpunen die Gewässer von Wracks säubern. Hier stehen 1000 60-Pfünder-Kanonen bereit.