Cultures Online: Hotfix putzt Fehler weg

Cultures Online-groß. Quelle: Gamigo
28. August 2013

Beim Browsergame Cultures Online und insbesondere bei der "Keilerei um Amerika" sind einige kleinere Fehler aufgetreten, die mit dem zweistündigen Hotfix-Update von heute, dem 27. Januar um 10 Uhr behoben wurden.

Das Update betrifft einen Fehler im Gildenchat, bei dem Mitglieder, die aus einer Gilde ausgetreten waren, den Chat der Gilde immer noch mitlesen konnten sowie Probleme bei der Werbung von Freunden. Die Spieler mussten sich dafür aus dem Spiel ausloggen und hinterher wieder einloggen, um Freundschaftsanfragen bestätigen und den dazu gehörigen Code eingeben zu können.

Dazu wurden im Laufe des Spielbertriebes weitere kleine Fehler behoben. Einer dieser betrifft Spieler mit zwei Kolonien. In diesem Fall wurde nur einer der Händler in den Kolonien angezeigt. Wurden nun beim anderen Händler waren bestellt, dann wickelte das Programm dies richtig ab, die Anzeige war allerdings falsch.

Cultures Online-groß. Quelle: Gamigo

Mit den behobenen Fehlern steht dem Spielspaß bei Cultures Online nichts im Wege.

Außerdem nahmen sich die Entwickler einen Anzeigefehler bei den Stammeskämpfen zur Brust. Für einen Stammeskampf müssen keine 25 Runen bezahlt werden, die Anzeige war hier fehlerhaft. Dieser Fehler hatte jedoch keine Auswirkungen auf das Spiel, auch beim Anklicken des Buttons kann ein Stammeskampf ganz normal stattfinden, es werden den Spielern keine 25 Runen dafür abgezogen.

Neben diesen schnellen Korrekturen laufen auch weiterhin die Fehleranalysen und das Entwicklerteam arbeitet mit Hochdruck daran, alle Fehler und Probleme bei Cultures Online so schnell wie möglich zu beseitigen.