Darum gibt es in Shakes & Fidget keine Videos mehr

Shakes & Fidget Drache groß Quelle Playa
26. April 2015

In Shakes & Fidget und Bloodmoon wurden kürzlich die Videos deaktiviert, mit denen sich Spieler Premium-Währung durch das Ansehen von Werbung verdienen konnten. Der Grund für die Deaktivierung dieses Features in den Browsergames wurde jetzt von Vertretern der Betreiber Playa Games öffentlich erstmals erklärt.

Nachdem es in der Spielerschaft von Shakes & Fidget und Co. Gerüchte über Probleme mit den Anbietern der Werbefilmchen gegeben hatte, scheint der eigentliche Grund ein anderer zu sein: Findige Nutzer hatten sich Bots, also automatische Programme, zur Nutzung der Video-Funktion geschrieben. Damit konnten die Täter mehr Videos am Tag ansehen, als reguläre Spieler – ohne wirklich dabei zu sein. Dies bedeutet natürlich einen unfairen Vorteil gegenüber ehrlichen Nutzern. Zum anderen ist Ärger mit den Betreibern der Werbevideos vorprogrammiert, die natürlich wollen, dass ihre Filme auch gesehen werden.

Shakes & Fidget Drache groß Quelle Playa

Für Reichtümer können Sie in Shakes & Fidget keine Videos mehr schauen.

Ob die Flimmerkiste in Shakes & Fidget jemals wieder aktiviert wird, ist ungewiss. Ursprünglich hatten die Entwickler geplant, den Grund für das Aus geheim zu halten, damit die Botnutzer nicht merken, dass ihnen auf die Schlichte gekommen wurde. Die offizielle Verkündung des Grundes könnte gegen einen baldigen Neustart des Kinos sprechen. Allerdings ist das Spiel auch ohne die Premiumwährung Pilze gut spielbar: In den ersten Jahren hatte es die Flimmerkiste als Möglichkeit zum Zuverdienst schließlich auch nicht gegeben.