Der Haastadler landet in My Free Zoo

My Free Zoo Haastadler groß Quelle Upjers
29. April 2015

Einer der größten Raubvögel aller Zeiten hält jetzt Einzug in Ihren Tierpark in My Free Zoo: Der Haastadler, eigentlich seit dem 15. Jahrhundert ausgestorben, kann jetzt im Naturkundemuseum des Browsergames aus den passenden Fossilienteilen wieder zum Leben erweckt werden.

Der majestätische Greifvogel ist eine riesige Attraktion in My Free Zoo: Mit mehr als drei Metern Spannweite bringt er Ihnen 52.000 Beliebtheitspunkte für Ihren Tierpark. Noch bis ins 15. Jahrhundert rissen die Großvögel auf Neuseeland Moas. Deren Ausrottung durch die eingewanderten Maori führte auch zum Aussterben des Haastadlers.

My Free Zoo Haastadler groß Quelle Upjers

My Free Zoo hat einen neuen, mächtigen Greifvogel.

Wollen Sie den Haastadler in My Free Zoo wieder zum Leben erwecken, müssen Sie zunächst das passende Fossil zusammensetzen: Aus neun Fossilien-Teilen können Sie das Skelett des Vogels konstruieren und es dann im naturhistorischen Museum der Öffentlichkeit präsentieren. Mit weiterer Forschung und 17 Teilen des Vogels können Ihre Wissenschaftler dann die DNA extrahieren – und so einen lebendigen Haastadler für Ihren Tierpark erschaffen.

Da der Haastadler einige lebende Verwandte hat, können Sie mit den entsprechenden Tieren den Forschungsprozess beschleunigen: Kapgeier, Weißkopfseeadler und Schnee-Eule liefern das passende Erbgut. Der fertige Greifvogel fühlt sich in Gehegen vom Typ Savanne, Grasland oder Felsen am wohlsten und wird in My Free Zoo der König der Lüfte sein.