Deutsche Dragons of Atlantis-Spieler dürfen nun auch per Paysafecard zahlen

Dragons of Atlantis Bezahlung groß. Quelle-Kabam
10. September 2012

Das noch recht junge Dragons of Atlantis von Kabam entwickelt sich gut und die Macher spielten zuletzt auch immer wieder neue Updates auf, um Langeweile vorzubeugen. Nun gab es wieder eine Neuerung im Browsergame, die aber eher praktische Hintergründe hatte.

Wer schon einmal ein Online-Browsergame wie Dragons of Atlantis gespielt hat, der weiß, dass jene sich vor allem über Mikrotransaktionen finanzieren. Auch dieses Spiel ist da keine Ausnahme und bietet Premiuminhalte und Services an, die für einen kleinen Obolus erstanden werden können. Da aber nicht jeder Spieler willig ist, bei einem Kauf von virtuellen Rubinen gleich die Kreditkarte zu ziehen oder seine Bankdaten weiterzugeben, hat das Team von Dragons of Atlantis eine weitere Zahlungsmethode verfügbar gemacht.

Dragons of Atlantis Bezahlung groß. Quelle-Kabam

Sollten Sie in Dragons of Atlantis nun beispielsweise einige virtuelle Rubine kaufen wollen, können Sie dies nun auch via Paysafecard erledigen. Dazu müssen Sie eine entsprechende Paysafecard-Verkaufsstelle aufsuchen und sich dort eine Karte mit Guthaben kaufen. Erhältlich sind diese mit variablem Guthaben bis zu 100 Euro. Möchten Sie nun zum Beispiel in Dragons of Atlantis Rubine kaufen, können Sie die Paysafecard als Zahlungsmittel auswählen. Um den Kauf abzuschließen, müssen Sie nur noch den 16-stelligen Code von ihrer Paysafecard eingeben und der Zahlungsbetrag wird vom Guthaben auf ihrer Karte abgezogen.

Sollten Sie eine Paysafecard mit mehr Guthaben besitzen, als Sie bei der Bezahlung ausgeben würden, verfällt das restliche Guthaben natürlich nicht. Dieses bleibt auf Ihrer Karte erhalten und kann weiterhin mit dem gleichen 16-stelligen Code ausgegeben werden, bis das Guthaben aufgebraucht ist.