Dicke Belohnungen - Neues zur Liga in 11 Legends

11 Legends Liga-Belohnungen groß. Quelle-Upjers
16. Mai 2013

Die Clubpräsidenten von 11 Legends kommen in den Genuss eines neuen Updates. Dieses betrifft überwiegend das brandneue Liga-System in dem Browsergame. So soll es ab sofort mehr und wertvollere Belohnungen für erfolgreiche Fußballteams im Liga-Betrieb geben.

Wenn Sie künftig an Liga-Spielen teilnehmen – dies ist ab Level 9 möglich – erhalten Sie für gutes Abschneiden sowohl Legends Dollars als auch Punkte. Die Punktezahl wird berechnet, ohne dass die Stärke Ihres Gegners eine Rolle spielt. Hingegen richtet sich der Ertrag an Legends Dollars nach der Mannschaftsstärke und der Zuschauerzahl im Stadion.

Am Ende einer Saison fallen die Belohnungen noch dicker aus: Haben Sie einen der ersten drei Ränge erreicht, so erhalten Sie Gols, die Premium-Währung in 11 Legends. Der Sieger einer Saison bekommt zehn Gols, für Zweit- und Drittplazierte sind immerhin noch fünf beziehungsweise zwei Gols drin.

11 Legends Liga-Belohnungen groß. Quelle-Upjers

Dafür müssen Sie ab sofort beim Ansetzen von Liga-Spielen selbst etwas investieren. Entgegen der ersten Ankündigung werden jetzt Freemachtes und eMatches fällig, wenn Sie ein Liga-Spiel absolvieren möchten. Da jedoch ab sofort sechs Freematches täglich an jeden Spieler ausgeschüttet werden, könnte dies verkraftbar sein. Premium-Spieler erhalten sogar neun Freematches. Durch Freundesbesuche, bei denen Sie jetzt auch die Pokale bewundern können, erlangen Sie eMatches.

Mit dem Update kommen weitere Features zur Liga in 11 Legends ins Spiel. Die Tabelle wird regelmäßig gesäubert, wochenlang inaktive Spieler steigen automatisch in die unterste Liga ab. Sie erhalten nun auch weitere Infos über Manager, Level und Mannschaftsstärke der Gegner.

Kleinere Ergänzungen des aktuellen Updates in 11 Legends betreffen das Ranking, das nur noch 1000 Fußballer anzeigt, die Ausbildung von Personal, das Filtern des Kaders im Vereinsheim sowie das Layout und die Bedienung des Browsergames.