Die Nomaden greifen in Goodgame Empire an

Goodgame Empire Nomadeninvasion groß Quelle Goodgames
21. April 2015

In Goodgame Empire hat die Invasion der Nomaden eine Überarbeitung erfahren. Außerdem wird es einen Wunschbrunnen für Rubine, die Premiumwährung in dem Browsergame geben. Dieser soll es Spielern ermöglichen, mit etwas Glück ihre gesammelten Rubine zu vermehren – und das, obwohl die erste Stufe des neuen Gebäudes mit regulären Rohstoffen zu erbauen ist.

Bei Invasionen der Nomaden in Goodgame Empire ist die Anzahl der Nomadenlager in Ihrer direkten Umgebung künftig auf drei bis vier beschränkt. Gleichzeitig werden die Reisezeiten dorthin verkürzt, sodass Sie schneller zuschlagen können. Die Nomadenlager starten mit einem Level, das an Ihr eigenes Level angepasst ist, um immer eine Herausforderung darzustellen. Ein besiegtes Lager levelt direkt auf und kann nach einer Ruhephase wieder angegriffen werden. Erreicht das Lager ein Maximallevel, bleibt es dort und Sie können weiter in regelmäßigen Zeitabständen angreifen.

Goodgame Empire Nomadeninvasion groß Quelle Goodgames

Die Nomaden greifen in Goodgame Empire immer wieder an.

Neben den leichten Änderungen am Nomaden-Event führt Goodgame Empire auch den Wunschbrunnen sowie neue Werkzeuge mit zwei positiven Effekten ein. Der Wunschbrunnen ist ein permanentes Gebäude, das von seinem Start als Ruine bis zu einer zehnten Stufe ausgebaut werden kann. Die neuen Werkzeuge mit zwei Effekten sind vor allem für Kämpfe gegen andere Spieler gedacht und können an den Prime Days für Premiumwährung erworben werden.