Die Stämme: 100. deutsche Welt für Nostalgiker

Die Stämme 100. deutsche Welt groß. Quelle-InnoGames
5. November 2013

Am heutigen Dienstag startet in Die Stämme die 100. deutsche Welt. Dabei haben die Spieler selbst bestimmt, wie das Szenario aussehen soll. Gewonnen hat letzten Endes ein Vorschlag, der aufgrund seiner Einstellungen besonders nostalgische Fans des Browsergames ansprechen wird. 12.610 Spieler beteiligten sich an der Umfrage.

Der Entwurf für DE100, der insgesamt 41,3 Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte, schließt eine 1,6-fache Spielgeschwindigkeit ein. Dafür ist die Einheitengeschwindigkeit auf 0,625 reduziert. Einen Paladin ohne Gegenstände gibt es; Bogenschützen, Miliz und Kirche sind inaktiv. Die 100. deutsche Welt von Die Stämme gewährt zwischen zwei und acht Uhr einen Nachtbonus.

Die Stämme 100. deutsche Welt groß. Quelle-InnoGames

Die 100. deutsche Welt zieht in Die Stämme ein.

Steigende AG-Preise in Goldmünzen und eine zeitbasierte Moral, die nach 40 Tagen inaktiv wird, sind ebenfalls Bestandteil von DE100. Bonusdörfer gibt es keine, dafür wachsende und schrumpfende Barbarendörfer bis zu 750 Punkten. Ein 3-Level-Forschungssystem und drei Tage Anfängerschutz gehören zu der 100. deutschen Welt in Die Stämme, bis zu 30 Mitglieder kann ein Stamm umfassen.

Flaggen gibt es keine, ebenso wenig Fakebegrenzungen und Millisekunden. 20:1 beträgt das maximale Verhältnis von Angreifern in den ersten 30 Tagen auf der Jubiläumswelt von Die Stämme. Frühestens nach 360 Tagen endet ein Spiel, sobald eine Partei mehr als 60 Prozent der Dörfer hält. Der genaue Zeitpunkt, wann die Welt DE100 an den Start geht, wird wie immer nicht bekannt gegeben, um Massenaufläufe zu verhindern.

Nicht nur für Nostalgiker: Hier geht es zur kostenlosen Anmeldung in Die Stämme.