Doppelter Spaß: Zwillinge in der Zoomumba-Zuchtstation

Zoomumba-Flamingos-groß. Quelle: Bigpoint
30. Januar 2012

Bei der Zoomumba-Zuchtstation gibt es schon wieder Neuigkeiten. Die Station zur Zucht neuer Unterarten der bekannten Zoomumba-Tierarten ist noch nicht lange im Spiel vorhanden. Deshalb ist bisher nur für wenige Tierarten die Zucht in der Zuchtstation möglich. Dazu gehören die Papageien, Rentiere, Zebras und jetzt ganz neu auch die Flamingos! Ab dem 30. Januar können in der Zuchtstation neue Varianten der rosa Vögel gezüchtet werden.


Endlich kann Nachwuchs auch Zwillinge bedeuten - doppelter Zoodirektoren-Spaß also!

Von jeder Tierart, die hier gezüchtet werden kann, entsteht nicht nur Nachwuchs, der die gleichen Eigenschaften wie die Eltern hat, sondern auch davon abweichende Nachkommen. Die so gezüchteten Tierbabys können anschließend im Tierkindergarten aufgezogen werden und dann als neue, erwachsene Tiere weiter der Zucht dienen. Im Gehege gezüchtete Tierkinder werden dagegen niemals erwachsen.

Vom 30. Januar um 13 Uhr bis zum 1. Februar, ebenfalls um 13 Uhr findet in der Zuchtstation von Zoomumba das Zwillings-Event statt. In dieser Zeit kommen in der Zuchtstation keine Einzelkinder zur Welt, jeder Zuchterfolg produziert gleich doppeltes Babyglück: Zwillinge bereichern die Tiergärten!

Wichtig ist dabei, dass die Zucht nicht nur in diesem Zeitraum begonnen wird, sie muss vor Allem auch vor dem 1. Februar um 13 Uhr abgeschlossen sein. Sind diese Voraussetzungen erfüllt, können Sie sich über doppelten Nachwuchs bei jeder Zucht freuen.