Dorfleben: Olympische Winterspiele auf der Farm - Farmgeld zu gewinnen

Dorfleben Olympische Winterspiele groß. Quelle-Plinga
18. März 2014

Neue Herausforderungen für die Spieler von Dorfleben: In dem Online-Spiel werden ab Mittwoch die Olympischen Winterspiele gefeiert. Um die virtuellen Bauernhöfe für das große Ereignis fein zu machen, ist es die Aufgabe aller Spieler, die Farm im Stil eines Teilnehmerlandes zu schmücken. Für besonders schöne Farmen gibt es bis zu 3.000-mal Farmgeld.

Am 7. Februar geht es los – die Olympischen Winterspiele 2014 starten im russischen Sotschi. Passend dazu haben sich die Macher von Dorfleben überlegt, ihre eigenen Winterspielchen abzuhalten. Um daran teilzunehmen, müssen die Spieler nicht besonders sportlich sein, sondern lediglich kreativ: Es geht um das Schmücken der eigenen Farm.

Dorfleben Olympische Winterspiele groß. Quelle-Plinga

Passend zu den Olympischen Winterspielen startet in Dorfleben ein Wettbewerb.

So dekorieren Sie Ihren Hof im Stil Ihres Lieblingslandes, sobald die Wochenaufgabe am Mittwoch gestartet ist. Ihrer Vorstellungskraft sind nur wenig Grenzen gesetzt. Bis Sonntag, den 2. Februar, dauert die Aktion anlässlich der Olympischen Winterspiele an. Und dann wird es erst so richtig spannend.

Denn der Besitzer der schönsten Farm kann sich über 3.000 Einheiten Farmgeld freuen, die Premium-Währung von Dorfleben. Auch die beiden weiteren Plätze kassieren noch kräftig ab: Für den zweitschönsten Hof gibt es 2.000-mal Farmgeld; erreichen Sie Platz drei, streichen Sie immerhin noch 1.000-mal Farmgeld ein. Wird es Ihrem Land gelingen, den Dorfleben-Wettbewerb zu den Olympischen Winterspielen zu gewinnen?