Drakensang Online: Überraschungskisten künftig ohne Segen

Drakensang Online Überraschungskisten Segen groß Quelle Bigpoint
25. März 2014

Die Macher von Drakensang Online führen mit dem Release 122 eine große Änderung an den Überraschungskisten durch. Nach dem Update werden gleich drei Segen nicht mehr in dem Browsergame enthalten sein, da sie nach Auffassung der Entwickler das Balancing im PvP-Modus in der Arena gestört haben. Betroffen sind davon der Rüstungssegen, der Segen der Macht und der Segen der Hast. Aus dem Shop sind die Segen bereits mit dem letzten Update entfernt worden.

In einem Forumsbeitrag wird explizit darauf hingewiesen, dass auch die Überraschungskisten im Inventar von der Veränderung bei den Segen betroffen sind. Wenn Sie Drakensang Online spielen und noch Überraschungskisten besitzen, sollten Sie diese möglichst vor dem nächsten Update öffnen, um die Segen zu erhalten. Benutzbar sind sie nämlich auch nach dem Release 122 noch, nur nicht mehr erhältlich. Danach finden Sie in den Überraschungskisten anstatt der Segen einen Stack von zehn Dietrichen vor, die ebenso selten sind. Wann das Update erscheint, verrieten die Macher jedoch noch nicht.

Drakensang Online Überraschungskisten Segen groß Quelle Bigpoint
Die Überraschungskisten in Drakensang Online werden künftig keine Segen mehr enthalten.

In einem Statement haben sich die Entwickler außerdem an die Drakensang-Online-Community gewandt und sich an die Spieler gewandt. Es wurde klargestellt, dass an den Verbindungsproblemen auf dem Server Heredur zwischen 4 und 6 Uhr morgens oder den Fehlermeldungen vor Events bereits gearbeitet wird. In Zukunft wollen sie im Forum auch engeren Kontakt mit den Spielern halten. Als Grund dafür, warum es in jüngster Vergangenheit keine nennenswerten Neuerungen Einzug in Drakensang Online hielten, führten die Macher an, dass der aktuelle Fokus auf der Verbesserung bereits bestehender Features liegt. Es soll aber eine Roadmap veröffentlicht werden, die die Pläne der kreativen Köpfe offenlegt.