Draw Something stürmt die Toplisten - Übertrumpft teilweise Zynga

Draw Something Facebook groß; Quelle: omgpop/facebook
19. März 2012

Malen nach Zahlen – ein großer Hit aus Kindertagen. Das neue Spiel Draw Something by OMGPOP spricht genau die Lust der Social Gamer an bunten Farben an: Damit ist es laut AppData das erfolgreichste Social Game in der vergangenen Woche, mit einem Zuwachs von 3,5 Millionen Usern am Tag.

Das Game hat Words with Friends von Zynga somit offiziell überholt. Es weist mit 12,8 Millionen täglich aktiven Usern deutlich mehr Nutzer als die 8 Millionen des Scrabble-Spiels auf. Das überrascht, da das Game erst seit zwei Wochen überhaupt angeboten wird und nur mit iPhone, iPad oder einigen Android-Geräten spielbar ist. Zyngas Words with Friends gibt es hingegen schon seit Dezember 2011 und es ist außerdem auf Facebook vertreten.

Draw Something Facebook groß; Quelle: omgpop/facebook

OMGPOP ist eine in New York ansässige Spielefirma. Sie betreibt eine eigene Seite mit Spielen und entwickelt parallel selbst Games. Der Erfolg mit Draw Something ist laut TechCrunch der größte Hit bislang und stellt die Firma vor neue spannende Optionen, was die wirtschaftliche Zukunft anbelangt.

Laut TechCrunch illustriert der Aufstieg des neuen Mal-Spiels, dass Social Games mehr denn je auf iOS und Android gespielt würden – der Trend zeichne sich ab, dass Facebook als Plattform unwichtiger werde. Es ist mit Spannung abzuwarten, ob Draw Something nach dem Stürmen der Toplisten diese Position auch halten kann. Bei Social Games ist ein gehypter Newcomer oft genug auch eine Eintagsfliege.