Ein Wikinger auf Besuch in My Little Farmies

My Little Farmies Wikinger groß Quelle Upjers
8. Januar 2015

Nach dem Inuit Akkikiktok ist erneut ein Besucher aus fernen Landen in My Little Farmies aufgetaucht: Der Wikinger Jöliös macht Ihr mittelalterliches Dorf in dem Browsergame unsicher – ist aber ohne seine kampfestrunkenen Freunde ein recht friedfertiger Zeitgenosse.

Um Jöliös als Besucher für Ihr Dorf in My Little Farmies zu bekommen, müssen Sie sich die Premium-Währung Gold kaufen. Ab einer Transaktion von 100 Gold auf Ihren Account erhalten Sie den Wikinger als kostenloses Bonusgeschenk obendrauf.


In My Little Farmies erhalten Sie derzeit Wikinger-Besuch.

Jöliös war eigentlich mit seiner Bande von Wikingern für einen Raubzug verabredet, hat allerdings die Abfahrt verpasst. So ist er jetzt gezwungen, in My Little Farmies auf seine Kameraden zu warten und versucht, sich unauffällig unter Ihre Bevölkerung zu mischen. Dies gelingt ihm natürlich mit seiner Augenklappe und dem gehörnten Helm nur sehr bedingt.

Jöliös ist in Ihrer Gegend fremd und fühlt sich ein wenig unsicher. Während der Nordmann durch Ihre Straßen stapft, verteilt er deshalb alle fünfeinhalb Stunden Teile seiner Beute, die er auf früheren Raubzügen hat mitgehen lassen. So verschafft er Ihnen regelmäßig Geschenke. So ist er die Investition mittelfristig bestimmt wert. Wenn Sie Lust auf eine spannende Aufbausimulation mit einem mittelalterlichen Dorf haben, können Sie sich hier kostenlos für My Little Farmies registrieren und es direkt im Browser losspielen.