Facebook-Spiel Empires & Allies bekommt neues Mech-Lab

mech lab
1. Januar 2012

Noch ist es nicht vollständig verfügbar, aber das neue Mech-Lab läuft an und bald wird es ein unverzichtbarer Bestandteil von Empires & Allies sein. Mit dieser Neuerung ist es den Eroberern möglich, ihre eigenen Mechs nach persönlichen Vorlieben und Erfordernissen zusammenzustellen.Voraussetzung dafür ist der Besitz aller benötigten Rohstoffe und Ressourcen und in vielen Fällen auch die Hilfe der Verbündeten.

Den Anfang im Mech-Lab machen die Titan-Mechs. Viele andere Mechs sind noch nicht zum Eigenbau verfügbar, sie müssen erst noch in lagerfähige Teile zerlegt werden, so dass Sie selbst zusammen gebaut werden können. Das wird sich im weiteren Spielverlauf noch ändern, noch läuft das neue Mech-Lab erst an.

Die Mechs sind mächtige Waffen, sowohl im Angriff als auch in der Verteidigung. Mit ihrer Hilfe können einige Spielaufgaben, sogenannte Quests, leichter erledigt werden. Es gibt sie für verschiedene Zwecke und Einsätze, etwa als Infanterie-Mechs oder als Titan-Mechs. Mit dem neuen Mech-Lab werden sich die Spieler von Empires & Allies ihre eigenen, speziellen Mechs zusammenstellen und entwickeln können. Aus verschiedenen Einzelteilen werden die kampfstarken Roboter erbaut, die dann vielfältige Aufgaben in den zahlreichen Kämpfen übernehmen, die bei Empires & Allies an der Tagesordnung sind.

Das neue Mech-Lab eröffnet viele neue Möglichkeiten, die von den Spielern mit Spannung erwartet werden. Die neuen Kampfroboter werden die Kampfhandlungen vielfältiger und aufregender gestalten.