Empires & Allies: Der Element Z-Bohrturm kommt

Empires & Allies-Element Z-groß. Quelle: Zynga
29. Januar 2012

Das Ziel, eigene Titanen zu bauen rückt für alle Eroberer beim Social Game Empires & Allies wieder ein Stück näher: Der findige Dr. Seabolt ist mit seinen Forschungen endlich weit genug voran geschritten, so dass jetzt alle Spieler einen Element Z-Bohrturm im Wasser um ihre Insel erbauen können.

Voraussetzung für den Bau des neuen Bohrturms ist natürlich, dass alle Einzelteile vorher gesammelt und erworben wurden. Mit Hilfe von Mannschafts-Anfragen bei Ihren Nachbarn können Sie dann das Element Z fördern. Element Z ist die Grundlage einer leistungsfähigen Energiequelle, die benötigt wird, damit die Titanen erbaut werden können. Endlich ist es Dr. Seabolt gelungen, das Geheimnis zu ergründen, wie es mit Hilfe von Bohrtürmen gefördert werden kann.

Empires & Allies-Element Z-groß. Quelle: Zynga

Der neue Bohrturm wird die Empires & Allies-Spieler mit dem Element Z versorgen.

Das Update, das den Bau der Bohrtürme ermöglicht, ist noch nicht für alle Spieler verfügbar. Es wird aber allen Spielern zugänglich gemacht. Wer noch keinen Zugriff darauf hat, braucht nur noch ein klein wenig Geduld.

Element Z wird an vielen Stellen bei Empires & Allies benötigt, besonders eben für den bisher noch nicht möglichen Bau der Titanen. Die Eroberer tun deshalb gut daran, jetzt schon vorzusorgen und mittels der neuen Bohrtürme die Grundlagen zur Förderung des Kraftstoffs zu schaffen.