Energietotem bei CastleVille

CastleVille-Energytotem-groß. Quelle: Zynga
23. Februar 2012

Im entscheidenden Moment taucht beim Facebookspiel CastleVille immer wieder ein Problem auf: Die Energie ist zu Ende und Sie müssen abwarten, bis diese sich von Zeit zu Zeit wieder selbst aufgeladen hat. Zusätzlich können Sie auch Energiepakete als Geschenke von Ihren Nachbarn erhalten. Ab jetzt gibt es aber auch noch eine neue Möglichkeit, an mehr Energie zu kommen: ein Energietotem.

Das Totem können Sie in der Werkstatt erschaffen. Es verspricht, dauerhaft für drei zusätzliche Energiepunkte zu sorgen. Die Fertigung ist allerdings nicht ganz günstig. Neben Steinblöcken werden auch Goldziegel, Feenstaub und Spitzhacken benötigt, um das Totem herzustellen. Auch allzu eilig darf man es bei der Herstellung nicht haben, denn sie benötigt satte 47 Stunden, bis das Totem fertig ist. Da Steinblöcke, Goldziegel und Spitzhacken ebenfalls erst angefertigt werden müssen, ist das Totem eine aufwändige Anschaffung. Sie macht sich jedoch dauerhaft bezahlt, erhöht sie doch die maximal mögliche Energie.

CastleVille-Energytotem-groß. Quelle: Zynga

Mehr Energie gefällt? Das Energietotem soll Abhilfe schaffen.

Schon jetzt werden laut Games.com Stimmen laut, dass die Anschaffung eines Totems zu umständlich und Ressourcen fressend ist, vielleicht ändert sich hier ja noch etwas. Es gibt auch noch keine Informationen darüber, ob es möglich ist, mit mehreren Totems das maximale Energielevel bei CastleVille weiter zu erhöhen. Vermutlich ist es aber nicht möglich, mehr als ein Totem zu besitzen, so Games.com.