Erstes größeres Update für Kapifari

Kapifari Update-groß. Quelle-Upjers
22. Juli 2012

Es befindet sich zwar derzeit noch in der geschlossenen Testphase, doch es gibt schon ein erstes umfassendes Versionsupdate: Kapifari, die neue Simulation der Macher von Kapi Hospital, My Free Farm oder Garbage Garage, bekommt zahlreiche Neuerungen spendiert.

Das Tutorial des Safari-Browsergames wurde überarbeitet, hier ist die Bedienung des zweiten Expeditionsschrittes vereinfacht worden. Unter den Spielaufgaben von Kapifari hat sich etwas bei der Öldosen-Quest getan. Ab sofort geben Sie die Dosen beim Müllsammler ab und verkaufen sie. Zusätzliche Aufgaben sollen bald ins Spiel kommen.

Auch der Garten Ihrer Wildhüter-Station ist von dem Update betroffen: So sehen Sie nun, wie lange Ihre Pflanzen noch wachsen und welchen Ertrag sie bringen werden, sobald Sie den Mauszeiger über die Gartenlager-Ansicht bewegen. Außerdem gibt es im Garten jetzt keine Zeitverzögerung beim Anpflanzen mehr.


Änderungen im Freundessystem finden sich, wenn Sie einen Freund löschen und einen neuen hinzufügen. Dieser kann jetzt erst am nächsten Tag beschenkt oder eine Handlung bei ihm durchgeführt werden. Dafür soll das Problem fehlender Geschenke-Buttons nun der Vergangenheit angehören.

Wer viele, wichtige Nachrichten in Kapifari schreibt, wird sich über eine neue Funktion freuen: Nachrichten lassen sich ab sofort in auf der Übersichtsseite archivieren. So müssen Sie dies nicht mehr für jede einzelne Nachricht anordnen. Auch ist es möglich geworden, neue Nachrichten gesammelt durchzublättern – das spart Zeit für wichtigere Aufgaben.

Weiterhin ermöglicht das Browsergame nun, Erntebäume zu verschieben. Für Deko-Gegenstände in Shop und Lager wurde eine Mini-Vorschau eingeführt – so sehen Sie vorzeitig, wie ein solches Objekt auf der Map aussehen wird.

Noch immer können Sie sich auf der offiziellen Seite für einen Beta-Key von Kapifari bewerben – von Zeit zu Zeit wird das Browsergame neue Wildhüter in die geschlossene Testphase aufnehmen.