Event und neue Items: Rising Cities startet durch

Rising Cities erstes Event groß. Quelle-Bigpoint
13. August 2012

Gerade erst ist es in die Open Beta-Phase gegangen, schon bringt Rising Cities mehrere neue Dinge ins Spiel. Das Team des Browsergames hat bereits verschiedene Fehler behoben und ein erstes Event ist im Gange. Außerdem wurden einige zusätzliche Deko-Gegenstände für die Städtebau-Simulation angekündigt, die in wenigen Tagen ins Spiel kommen sollen.

Die Probleme, die Rising Cities am vergangenen Freitag behoben hat, betrafen das ökologische Reihenhaus und das Lucus-Architektenhaus. Beim Reihenhaus werden jetzt, wie beabsichtigt, 36 Zufriedenheitspunkte abgezogen, anstatt sie hinzuzufügen. Auch das Architektenhaus kostet nun Zufriedenheit – zuvor sorgte es einmalig für CC in seiner dritten Ausbaustufe.


Noch bis heute Abend um 22 Uhr läuft das erste Event in Rising Cities. Dazu kaufen Sie sich, sofern Sie schon Level 10 oder höher erreicht haben, den Festplatz im Architektenbuch und bauen ihn auf. Nun benötigen Sie 1500 Tomaten und 1000 Kartoffeln. Haben Sie diese Menge zusammen, erhalten Sie als Belohnung ganze 5000 Tomaten, 5000 Produktionspunkte und 2000 Erfahrungspunkte!

In naher Zukunft werden Sie in Rising Cities überdies weitere Möglichkeiten zur Verschönerung Ihrer Stadt haben. Mit Objekten wie Büschen, Zäunen, Bäumen oder Sendemasten können Sie die Zufriedenheit in Ihrer wachsenden Metropole erhöhen. Wann genau die Gegenstände online gehen werden, ist allerdings noch nicht bekannt.