Farmerama: Entenzucht hat begonnen

Farmerama Entenzucht groß. Quelle-Bigpoint
27. Juni 2013

So ein Quak! Nun geht in Farmerama die Entenzucht los, bei der die Bauern für vielfältigen Nachwuchs des schnatternden Geflügels sorgen. Nicht nur, dass Ihr Hof in dem Browsergame künftig voller putziger Enten sein wird, Sie erhalten somit auch mehrere Upgrades für den Ententeich und die Daunenfeder-Sammelstation.

Ente, Erpel, Haubenente, Zeitungsente, Matrosenente, Quietscheente, Pekingente, Brautente und Geldente – neun verschiedene Arten können Sie in Farmerama bei der Entenzucht erhalten. Das neue Zuchtprogramm erfordert wie üblich eine oder mehrere Zuchtwiesen, auf denen Sie die Wasservögel ausbrüten. Außerdem müssen Sie Level 21 im Spiel erreicht haben.

Farmerama Entenzucht groß. Quelle-Bigpoint

Schnatternde Vögel: Betreiben Sie in Farmerama Entenzucht!

Wenn Sie keine Tulpgulden – die Premium-Währung des Spiels – dafür ausgeben möchten, mischen Sie selbst das notwendige Superfutter in der Mühle und legen Sie los. Angenehmer Nebeneffekt: Sie bekommen stets Erfahrungspunkte bei der Zucht, die mehrere Stunden dauert. Vier Enten einer Stufe sind vonnöten, um eine höherwertige Ente zu züchten. Je erfolgreicher Sie bei der Farmerama-Entenzucht sind, desto größer wird die Chance auf wertvollere Tiere.


Ein hilfreiches kleines Video zur Farmerama-Entenzucht

Zudem finden Sie zwei neue Questreihen, die Sie in die Farmerama-Entenzucht einführen. „Alle deine Enten“ und „Kissenschlacht“ heißen die Quests, die Sie mit jeweils zehn verschiedenen Aufgaben zur Entenzucht beziehungsweise zur Daunenfeder-Produktion anregen. Überdies wurden Runen für das Starterpaket Entenzucht und die Zuchttier-Ente am Baum der Weisheit aktiviert.

Ganz nebenbei kündigen die Macher von Farmerama außerdem an, dass derzeit an der Aufmachung von Bahamarama gearbeitet wird. Wann genau die neue Gestaltung eingeführt wird, ist zwar noch nicht klar, doch es soll sich derzeit nur noch um den Feinschliff handeln. Neue Quests sollen auch mit dabei sein.