Farmerama: Farmageddon - Dürre sucht die Farmen heim

Farmerama Weltwassertag 2 groß. Quelle-Bigpoint
22. März 2013

Das bereits angekündigte Spezialevent in Farmerama anlässlich des Weltwassertags hat am heutigen Freitag, den 22. März, begonnen. Und es hat sich bewahrheitet, was sich zunächst nur angedeutet hat: Farmageddon. Eine weltweite Dürre hat von den Bauernhöfen des Browsergames Besitz ergriffen. Die einst saftigen Wiesen Ihrer Farm sind ausgetrocknet, das satte Grün ist einem deprimierenden Braun gewichen. Was ist passiert?

Farmerama Weltwassertag 2 groß. Quelle-Bigpoint

Die eindringliche Botschaft lautet "Wasser ist Leben". Farmerama möchte so einen Beitrag zur Aufklärung leisten, dass weltweit über 900 Millionen Menschen unter Bedingungen leben, bei denen eine stete Versorgung mit Trinkwasser keine Selbstverständlichkeit ist. Im Gegensatz zu Lebenswirklichkeit dieser Menschen ist das Farmerama-Event allerdings glücklicherweise zeitlich begrenzt.

Zwar sieht Ihre Farm aus, als sei nichts mehr zu retten, doch handelt es sich dabei in Wirklichkeit nur um eine Grafik-Änderung. Wenn Sie genügend Wassereimer auf Ihren Feldern einsammeln, dürfen Sie also bald wieder aufatmen und müssen sich keine Sorgen um Ihre Farmbewohner oder den Fortbestand Ihres Bauernhofs machen. Sie bekommen sogar Besuch von einer neuen Tierart, einem Kamel.