Farmerama: Hebt die bunte Kuh

Farmerama Hebt die bunte Kuh Quelle Bigpoint
15. Juli 2016

Soeben ist ein neues Event in Farmerama gestartet, das zur heißen Jahrszeit ein wenig Abkühlung verspricht: "Hebt die bunte Kuh" dreht sich um die Bergung eines Schiffswracks voller Fische und Schätze. Es geht also auf den Meeresgrund. Das Mittelschwere Ereignis steht allen Spielern des Browsergames ab Level 2 offen. Das gesunkene Schiff beherbergt so manche Aufgabe, die zur Erfüllung Event-Fischfutter benötigt.

Um an Fischfutter zu gelangen, müssen Sie fleißig Buchweizen anpflanzen. Während der Arbeit auf dem Feld droppen zudem Mückenlarven. Beide Items zusammen lassen sich dann weiterverarbeiten zum erforderlichen Fischfutter. Vier unterschiedliche Aufgaben warten im Farmerama-Schiffswrack auf Sie: Seetang, Krabbe, Krake und Schatztruhe. Bei Aufgaben mit Glitzerseetang fallen zudem Goldschlüssel an, die Sie tunlichst einsammeln sollten, denn Sie brauchen Sie zum Öffnen der Schatztruhen.

Farmerama Hebt die bunte Kuh Quelle Bigpoint

Tauchen Sie in Farmerama nach Schätzen in einem Schiffswrack.

Dabei stehen Ihnen nur Aufgaben offen, die sich neben einer bereits absolvierten Aufgabe befinden. Mückenlarven bekommen Sie übrigens auch vom Zauberbaum, und zwar zusätzlich zu den Erfahrungspunkten. Insgesamt benötigen Sie für eine Einheit Fischfutter genau 270 Einheiten Buchweizen und 13 Mückenlarven. Sollten die Event-Items knapp werden, dann können Sie alternativ auf Pakete im Shop für Echtgeld zugreifen. Ein "Schatztaucherkorb klein" enthält etwa 125 Einheiten Buchweizen, 30 Mückenlarven und 75-mal Superdünger zum Preis von 1,99 Euro.

Erfolgreiche Taucher dürfen sich natürlich auf eine entsprechende Wolkenreihe zum "Hebt die bunte Kuh"-Event freuen, darunter das Schiffswrack selbst. Zur Einstimmung finden Sie auch einen Eventsticker in Ihrem Sammelalbum, der ein Schwein im Taucheranzug mit einer Krake auf dem Arm zeigt. Zu den weiteren Dekorationen zählen die Fischpistole, der Ozeanputzer sowie die Schatztaucher. Das Event endet am Donnerstag, den 21. Juli 2016, um 14 Uhr.