Film ab: Kinospaß bei Zoomumba

 Ein Kino in für Zoomumba: In drei Schritten zum Filmspaß. Quelle: bigpoint
28. August 2013

Ähnlich wie schon bei Farmerama wird es auch beim Browsergame Zoomumba demnächst ein Kino geben. Erste Bilder, die einen Eindruck dieses tollen Features vermitteln, hat Spieleproduzent Bigpoint jetzt schon veröffentlicht. Von der ersten Skizze bis zu einer ausgereiften Zeichnung kann man daran nachvollziehen, wie das Kino entsteht. Von bequemen Kinosesseln über die Leinwand bis hin zum Projektor ist alles dabei.

 Ein Kino in für Zoomumba: In drei Schritten zum Filmspaß. Quelle: bigpoint

Ein Kino in für Zoomumba: In drei Schritten zum Filmspaß.

In dem neuen Kino werden sich die Zoodirektoren kurze Werbefilme anschauen und damit Zoopennys und Erfahrungspunkte verdienen können. Allerdings nur begrenzt: Nach einer festgelegten Anzahl Filme ist Schluss mit dem Kinospaß, denn in den Tierparks wartet viel Arbeit, alle Tiere wollen schließlich versorgt werden! Bei Farmerama wurde das Kino schon vor einiger Zeit in die Stadt integriert. Wann auch die Spieler von Zoomumba mit dem Anschauen von Werbeclips ihr Einkommen erhöhen können, steht allerdings noch nicht fest.

Nach den ersten Bildern und den Erfahrungen bei Farmerama zu urteilen, wird das Kino eine tolle Erweiterung für die Tierparks darstellen und neue Möglichkeiten eröffnen.