Folgen neue EA-Facebook-Spiele dem Beispiel von The Sims Social?

The Sims Social-Zack-groß. Quelle: EA
6. Februar 2012

The Sims Social vom Spieleproduzenten Electronic Arts ist eines der erfolgreichsten Facebook-Spiele, regelmäßig taucht es in den Listen der beliebtesten Spiele im sozialen Netzwerk auf. Das Spiel beruht auf dem bekannten Computerspiel The Sims, das mit vielen Erweiterungen die Spielergemeinde seit Jahren begeistert. The Sims Social überträgt viele Funktionen in die Umgebung eines Social Games.

The Sims Social-Zack-groß. Quelle: EA

The Sims Social waren erst als PC-Version, dann im Social Network ein Erfolg.

Dieses Erfolgskonzept will Electronic Arts in Zukunft weiter ausbauen. Fünf weitere Spiele hat der Spielehersteller jetzt angekündigt, die ebenfalls bekannte Computerspiele als Grundlage für neue Social Games nutzen. Um welche Spiele es sich dabei handeln wird, hat EA noch nicht bekannt gegeben. Hier spielt sicher auch die Sorge eine Rolle, andere Hersteller könnten die Idee kopieren und möglicherweise schneller bei der Veröffentlichung sein. The Sims Social erfüllt dabei bisher die Erwartungen des Herstellers bezüglich Bekanntheit und Spielerzahlen. Ähnliches erhofft er sich natürlich auch von weiteren Spielen.

Auch ein Zeitpunkt für eine Veröffentlichung steht noch nicht fest, bisher ist nur bekannt, dass fünf weitere Spiele aus dem Franchise-Katalog von Electronic Arts ähnlich der Vorgehensweise bei The Sims Social zu Online-Spielen umgewandelt werden. Bis dahin bleibt den Spielefans nur die Hoffnung, dass vielleicht auch ihr Lieblingsspiel zu den neuen Spielen gehören wird.