Forge of Empires: Einheiten-Balancing für Anfang Dezember angekündigt

Forge of Empires Trailer und Update groß; Quelle InnoGames
27. November 2013

Update ante portas: Die Macher von Forge of Empires kündigen eine neue Version an, die am Dienstag, den 3. Dezember, die Server des Browsergames stürmen wird. Neben Bugfixes und Verbesserungen enthält die so anstehende Version 1.15 vor allem ein leicht abgeändertes Einheiten-Balancing. Bereits jetzt ist dafür schon ein neuer Trailer zu Forge of Emires veröffentlicht worden.

Forge of Empires Trailer und Update groß; Quelle InnoGames

An die Kanonen: Für Forge of Empires steht schon das nächste Update an.

Um ein möglichst ausgewogenes Spielerlebnis zu gewährleisten, nehmen die Designer ab und an Änderungen an der Stärke oder den Fähigkeiten bestimmter Einheiten vor. Das ist nötig, da manche Truppen bisweilen unvorhergesehene Vor- oder Nachteile besitzen. Dafür gilt dann auch in Forge of Empires: gleiches Recht für alle. Die erste Änderung betrifft gleich mehrere Einheiten auf einmal. Alle schnellen Einheiten bis zum Industriezeitalter werden künftig keine Schützengräben mehr passieren können.

Im Gegenzug werden es Rekruten einfacher haben, sich gegen schwere Einheiten zu behaupten, da sie in dem Fall einen Bonus von 10 sowohl auf Angriff als auch auf Verteidigung bekommen. Panzer und Panzerwagen haben es ab dem 3. Dezember schwerer, sumpfige Gebiete zu durchqueren. Acht Bewegungspunkte kostet solch ein Manöver dann.

Bereits veröffentlich hat Hersteller InnoGames einen neuen Trailer zu Forge of Empires, der den Inhalt des Strategiespiels visuell opulent in Szene setzt. Dieser soll bald auf zahlreichen Fernsehsendern im In- und Ausland zu sehen sein.