Forge of Empires erhält einen neuen Fernsehwerbespot

Forge of Empires Werbespot 2016 groß Quelle Innogames
4. Februar 2016

Von der Steinzeit bis zur modernen Großstadt zeigt sich Forge of Empires in einem neuen Fernsehwerbespot in seiner ganzen Pracht: Das Browsergame wird jetzt auf den Fernsehsendern MTV, Sport1, DMAX, Sky und N24 mit einem Video beworben, das viele wichtige Aspekte des Spiels mit einem Augenzwinkern aufgreift:

Das Video eröffnet, wie auch eine reguläre Runde in Forge of Empires, in der Steinzeit. Ein Steinzeitmensch kloppt mit einem Knochen auf einen Stein und der Vorhang des primitiven Domizils fällt herunter, was seine Frau mit einem spöttischen Blick quittiert. So motiviert geht unser Held an die Arbeit.

Forge of Empires Werbespot 2016 groß Quelle Innogames

Die Renaissance legt in Forge of Empires den Grundstein für die Moderne.

Mit jedem Hammerschlag arbeitet sich der Steinzeitmensch durch die Zeitalter von Forge of Empires: Vom Knochen zum Holzhammer zum metallenen Hammer entsteht ein mittelalterliches Haus für das nun entsprechend gekleidete Paar. Aber die Geschichte läuft natürlich weiter und geht so über die in der Kleidung angedeutete Renaissance dazu über, dass im Hintergrund moderne Wolkenkratzer mit Glasfassaden entstehen. Einmal darin eingezogen fällt den beiden – natürlich – wieder herunter.

Forge of Empires wird stets erweitert und führt Sie von der Steinzeit bis in die Zukunft. Können Sie ein Reich errichten, das die Epochen überdauert? Hier können Sie sich kostenlos registrieren und es selbst herausfinden.