Forge of Empires führt die Freundes-Taverne ein

ForgesOfEmpires-Taverne-groß-Quelle-YT-InnoGames
10. April 2017

Die Krüge hoch! Denn Forge of Empires goes social. Beim Zeitalter überspannenden Browsergame können Sie nun Ihr eigenes Gasthaus für Freunde und Verbündete eröffnen. Ohne Freunde wird auch der größte Imperator irgendwann fallen - fragen Sie mal Julius Caesar. Bei Forge of Empires ist diese Weisheit ebenso aktuell.

Deshalb haben Sie ab sofort die Möglichkeit, die Freundes-Taverne zu bauen. Diese lässt sich außerhalb der Stadt freischalten, hier laden Sie Ihre In-Game-Freunde an den Tavernentisch ein. Jeder Besucher generiert Ihnen Münzen der wertvollen neuen Währung, dem Tavernensilber. Mit diesem Silber können Sie verschiedene zeitbegrenzte Boosts kaufen, wie Vorratsboosts, fairere Händler oder auch einen schützenden Stadtschild, der Sie kurzzeitig gegen angriffslustige Nachbarn absichert.

Zum Freischalten stärkerer Boost muss Ihre Taverne wachsen, das erreichen Sie durch größeren Profit über mehr eingeladene Freunde. Bauen Sie Ihren Tavernentisch aus und schaffen Sie Platz für noch mehr Gäste. Das Ziel ist es natürlich, dass Sie ausreichend aktive Freunde besitzen, die Sie unterstützen und umgekehrt, sodass jeder stets mit ausreichend Tavernensilber ausgestattet ist, um von den tollen Boni profitieren zu können.

Die Taverne von Freunden können Sie einmal pro Tag besuchen. Dazu müssen Sie bereits mindestens 24 Stunden mit diesem befreundet sein. Um keinen Nachteil für Neueinsteiger zu schaffen, müssen Sie als Tavernenbesitzer erst 20 Freunde von Ihrer Liste entfernen, ehe das Feature nutzen nutzbar ist. Dies funktioniert nun über einen Klick auf den Namen eines Freundes, da der "Freunde Entfernen"-Button durch das Tavernen-Icon ersetzt worden ist. Laden Sie anschließend einfach alle wieder zu einem zünftigen Gelage in Ihrer neuen Freundes-Taverne ein.