Forge of Empires: Gebäudeanpassungen und Chat

Forge of Empires Gebäudeanpassungen groß. Quelle-Innogames
31. März 2013

Die Macher von Forge of Empires kündigen große Updates an. In dem Patch auf Version 0.30 sollen viele Gebäude und ihre Werte überarbeitet werden. Das bisherige Ungleichgewicht zwischen großen und kleinen Bauwerken wird dann der Vergangenheit angehören. Wann das Update erscheint, ist noch nicht bekannt. Zunächst hält ein Chat Einzug in das Browsergame.

Aktuell werden größere Gebäude in der Punkteformel von Forge of Empires benachteiligt. Das soll ein Ende haben, wenn Version 0.30 eingespielt wird. Außerdem werden die Vorratskosten bei den Wohngebäuden im Industriezeitalter verändert. Einige Dekorationen sollen überdies an Wert verlieren, insgesamt versprechen die Macher des Strategiespiels allerdings positive Veränderungen.

Forge of Empires Gebäudeanpassungen groß. Quelle-Innogames
Bei den Gebäuden tut sich demnächst einiges in Forge of Empires

Bereits jetzt gibt es eine weitere wichtige Neuerung: Forge of Empires verfügt über einen Chat in allen Welten. Drei Kanäle – globaler Chat, Nachbarschafts-Chat und Gilden-Chat können Sie auswählen, sodass Sie immer die richtigen Ansprechpartner finden. Natürlich gibt es auch einen Flüster-Modus, mit dem Sie privat kommunizieren können. Sie finden den Chat in der rechten oberen Ecke des Spielefensters.

Schließlich wurde der Forschungsbaum im Industriezeitalter von Forge of Empires angepasst. Die Dekoration „Glockenspiel“ findet sich nicht mehr in der Forschung „Präzisionsinstrumente“ sondern ist frei verfügbar. Der „Springbrunnen mit Bänken“ ist ebenfalls frei und nicht mehr unter „Viktorianische Häuser“ zu finden, dort gibt es nun den „Pavillon mit Blumen“. Die „Alte Ost-Mauer“ wurde in die „Pensionen“ verschoben.

Probieren Sie Forge of Empires gleich einmal kostenlos aus!