Forge of Empires: Gilde-gegen-Gilde-Feature kommt am 25. Februar

Forge of Empires Gilde gegen Gilde Quelle InnoGames
18. Februar 2014

Bereits vor Kurzem kündigten die Entwickler von Forge of Empires ein Rebalancing von legendären Bauwerken an. Der Grund: das bevorstehende Gilde-gegen-Gilde-Feature (GvG). Nun haben die Macher konkrete Informationen dazu veröffentlicht, unter anderem das Erscheinungsdatum fürs GvG. Am 25. Februar soll es so weit sein und die neue Spielmechanik wird auf die Server des strategischen Browsergames aufgespielt.

Die Designer stellen vor allem klar, dass es sich dabei um ein völlig optionales Feature in Forge of Empires handelt – wer nicht mitmachen möchte, wird nicht dazu gezwungen. Für alle anderen sind die Voraussetzungen für die Teilnahme schnell erklärt: Sie müssen Mitglied in einer Gilde sein und mindestens bis zur Eisenzeit gespielt haben. Wie viele Mitglieder die Gilde besitzt, spielt dabei keine Rolle.

Forge of Empires Gilde gegen Gilde Quelle InnoGames

Auf dem neuen Kontinent kämpfen Gilden in Forge of Empires künftig um die Vorherrschaft.

GvG wird in Forge of Empires auf einem separaten Kontinent ausgetragen. Ein neuer Button im Hauptmenü – drei Hexfelder vor einem Wappen – führt Sie direkt dorthin. An jenem Ort geht es ordentlich zur Sache: Aufgabe jeder Gilde ist es, so viel Land zu erobern und zu halten wie möglich. Stellt sich der Verbund dabei geschickt an, steigt die Stufe der Gilde und es winken Ruhm und Boni für die Mitglieder.