Forge of Empires: Industriezeitalter-Bonus und weitere Verbesserungen für Juni angekündigt

Forge of Empires Industriezeitalter-Bonus groß; Quelle Innogames
29. Mai 2013

Obwohl die Entwickler gerade erst den ersten Geburtstag von Forge of Empires feierten, waren Sie fleißig und haben ein dickes Update-Paket geschnürt. Unter dem Motto „Industriezeitalter-Bonus“ kündigen sie auf ihrer Website nämlich neue Charaktere, Quests, Provinzen und vieles mehr für ihr Strategie-Browsergame an.

Forge of Empires Industriezeitalter-Bonus groß; Quelle Innogames

Diese zwei Herren begrüßen Sie bald in Forge of Empires-Version 1.02

Mit dem skrupellosen Banditen El Hacha Gonzalez und dem kaltherzigen General Barthelemy Philipeaux bekommt die Riege der Provinzbesitzer von Forge of Empires bald zwei Neuzugänge. Da fehlen natürlich auch die neuen Provinzen nicht: Acht Stück sind es an der Zahl. Eine kurze, neue Questreihe dient zur Einführung in die frischen Landstriche.

Am Ende der Karten warten einige „herausfordernde Kämpfe“ auf die Spieler, so die Entwickler. Unter anderem finden Auseinandersetzungen gegen „Krieger der Eingeborenen“ und „Reiter der Eingeborenen“ statt, die beide die Fähigkeit „Letztes Aufgebot“ beherrschen. Am Ende der neuen Questreihe von Forge of Empires winken wieder Belohnungen, darunter auch die Porträts der beiden oben genannten Provinzbesitzer.

Neben einer langen Liste von Bugfixes befinden sich auch neue Features und Verbesserungen im Umfang des neuen Updates. So wurde etwa die Einheiten-KI verbessert und agiert und klüger in PvP-Kämpfen und den Bonus Provinzen aus Spätmittelalter und Industriezeitalter. Neue Tooltips sind hinzugekommen und das Baumenü gibt Aufschluss über das Zeitalter eines Gebäudes. Um Spam vorzubeugen, ist das Verschicken von Nachrichten nur noch nach Bestätigung der E-Mail-Adresse möglich. Das Update auf Forge of Empires-Version 1.02 kommt am Dienstag, den 4. Juni.