Forge of Empires kündigt die düstere Zukunft an

Forge of Empires Morgen groß Quelle InnoGames
14. April 2015

In einer Woche wird in Forge of Empires ein düsteres neues Zeitalter eingeläutet: Mit dem Update auf Version 1.49 erhält das Browsergame die Welt von Morgen als neue Epoche dazu. Darin können Sie als Herrscher auf einen uneingeschränkten Überwachungsstaat zugreifen, müssen sich dafür aber mit Bürgerrechtlern und High-Tech-Kriminellen herumschlagen.

Das neue Zeitalter in Forge of Empires bringt jede Menge Neuerungen mit sich: Viele neue Quests und ein neuer Kontinent laden zum Erkunden ein. Neue Gebäude wie die Pod-Häuser und das neue legendäre Bauwerk, der Dynamische Turm, können das Antlitz Ihrer Stadt von Grund auf verändern. Fünf neuartige Güter und das Nachtleben bewegen Ihr Reich. Fünf frische Militäreinheiten kämpfen mit High-Tech auf den erneuerten Schlachtfeldern, die sich erstmals in den Städten selbst befinden.

Forge of Empires Morgen groß Quelle InnoGames

High-Tech Truppen erweitern Ihre Armee in Forge of Empires.

Die Welt von Morgen bringt ein weiteres Zeitalter in die wachsende Geschichte von Forge of Empires. Die nahe Zukunft steckt dabei voller Überwachung und Kameradrohnen schweben am Himmeln. Die neuen Schlachtfelder voller Ruinen und Trümmer dürften dabei auch auf der taktischen Ebene für frischen Wind sorgen. Das Update soll am Dienstag, dem 21. April, auf die Server aufgespielt werden. Im folgenden Video werden alle neuen Features noch einmal vorgestellt: