Forge of Empires: TV-Serie „Da Vinci's Demons“ geht Partnerschaft ein

Forge of Empires Da Vinci's Demons groß. Quelle-Fox International Channels
17. Dezember 2013

Leonardo da Vinci ist zurück in Forge of Empires – zumindest indirekt. Nachdem das strategische Browsergame bereits im Januar Besuch von dem Universalgelehrten bekam, ist jetzt eine Kooperation mit der TV-Serie „Da Vinci's Demons“ gestartet. Forge of Empires sponsert die Sendung, die am Mittwoch erstmals in Deutschland ausgestrahlt wird.

Am heutigen 15. April vor 561 Jahren wurde Leonardo da Vinci in der Toskana in Mittelitalien geboren. Der Erschaffer der „Mona Lisa“ und vieler weiterer Kunstwerke machte sich unter anderem auch als Architekt, Ingenieur und Philosoph einen Namen. Wie passend, dass in dieser Woche die TV-Serie „Da Vinci's Demons“ startet. In vielen europäischen Ländern betätigt sich Forge of Empires als Sponsor für das Format von Fox, Starz und BBC Worldwide.

Forge of Empires Da Vinci's Demons groß. Quelle-Fox International Channels

„Da Vinci's Demons“ zeigt den jungen Leonardo da Vinci. Forge of Empires sponsert die Serie.

In der Serie geht es um das frühe Leben des Leonardo da Vinci. Sie feierte am vergangenen Freitag Premiere in den USA, in Deutschland wird sie ab Mittwoch, den 17. April, auf dem Pay-TV-Sender Fox Deutschland ausgestrahlt. Acht Folgen mit Tom Riley in der Hauptrolle wird es vorerst geben.

Wie genau Forge of Empires als Sponsor für „Da Vinci's Demons“ wirken wird, geben die Macher nicht bekannt. In jedem Fall scheint dem Team die Figur des Leonardo da Vinci zu gefallen, denn das Genie war zu Beginn des Jahres vor Ort und hatte Blaupausen im Gepäck. Wer weiß, wie der alte Erfinder noch durch das Spiel reisen wird.