Forge of Empires: Update auf Version 1.11 nimmt Änderung am Agenten vor

Forge of Empires Version 1.11 groß; Quelle InnoGames
7. Oktober 2013

So wie Weltreiche in Forge of Empires im Spielverlauf stetig wachsen, so wächst auch das Browsergame selbst mit der Zeit immer weiter: Ein neues Update steht an für Dienstag, den 8. Oktober, und beseitigt wie üblich zahlreiche Bugs. Wirkliche Neuerungen sind zwar eher spärlich, die enthaltene Änderung an den Eigenschaften des Agenten dürfte aber dennoch den Ausgang von so mancher Auseinandersetzung beeinflussen.

Forge of Empires Version 1.11 groß; Quelle InnoGames

Update 1.11 macht in Forge of Empires die Agenten noch wandlungsfähiger.

War es bisher so, dass Agenten einen fixen Wert von 200 Kampfpunkten besaßen, ändert sich das nun mit Version 1.11: Die wandlungsfähigen Gesellen erhalten stattdessen die Kampfpunkte der Einheiten, deren Aussehen sie annehmen. Daneben finden sich zwei weitere Änderungen in Forge of Empires, die allerdings keinen Einfluss auf das Gameplay haben. So gelangen Sie wieder auf die Login-Seite, wenn Sie sich ausloggen, und Formulare auf der Startseite lassen sich künftig auch mit einem Druck auf "Enter" bestätigen.

In Sachen Bugfixes haben sich die Programmierer zahlreicher Fehler angenommen. Wer etwa seine schweren Ritter in die Schlacht schickt, bekommt mit dem Update 1.11 auch wieder Kampfgeräusche zu hören. Zudem soll ein Speicherleck dazu geführt haveb, dass Forge of Empires abstürzt, wenn mehrere Kämpfe nacheinander ausgetragen wurden, was nun nicht mehr der Fall sein wird. Daneben haben die Macher Anzeigefehler und Probleme mit der Benutzeroberfläche behoben.