Forge of Empires: Version 1.0 beendet Open-Beta-Status - Geschenk für Spieler

Forge of Empires Version 1.0 groß. Quelle-InnoGames
5. Mai 2013

Gerade erst feierte Forge of Empires seinen ersten Geburtstag – nun verlässt das strategische Browsergame in Kürze die Open Beta, um als Version 1.0 offiziell zu starten. Zwar ändert sich nicht allzu viel für die Spieler, doch ein kleines Geschenk in Gestalt einer Trophäe wird sicherlich für Freude sorgen. Die Fans müssen sich auch keine Sorge machen, dass die Entwicklung an Forge of Empires mit dem Open-Beta-Ende abgeschlossen sei.

Ein Jahr offene Testphase, zwei neue Zeitalter und ein deutscher Computerspielepreis – Forge of Empires hat einen guten Weg hinter sich. Seitdem das Spiel erstmals verfügbar gemacht wurde, hat sich einiges für die Spieler geändert. Wenn am kommenden Dienstag, den 7. Mai, die Beta-Phase beendet und Forge of Empires Version 1.0 aufgespielt wird, müssen die Fans allerdings keinen großen Umbruch befürchten.

Forge of Empires Version 1.0 groß. Quelle-InnoGames

Forge of Empires ist eine einzige Erfolgsstory.

Das Beta-Label verschwindet – damit ist das Meiste schon abgehakt. Eine neue Fähigkeit, die Ritterlichkeit, bringt in Forge of Empires Version 1.0 einen zusätzlichen Aspekt für die Ritter im Hochmittelalter. Dadurch steigert sich sowohl der Angriffs- als auch der Verteidigungswert.

Zudem spendiert das Team eine Trophäe als Geschenk, die Ihnen mehr Zufriedenheit beschert. Je nach Zeitalter erhöht die Trophäe die Zufriedenheit um 40 in der Bronzezeit bis hin zu 105 Pluspunkten im Industriezeitalter. So feiert das Spiel den deutschen Computerspielepreis, bei dem Forge of Empires als bestes Browsergame ausgezeichnet wurde.

Die Entwickler versichern, dass sie auch nach Version 1.0 weiter an der Verbesserung und an neuen Inhalten für das Spiel arbeiten werden. Schon leise angekündigt ist das progressive Zeitalter von Forge of Empires, das auf das Industriezeitalter folgen soll. Wann das soweit ist, ist noch nicht bekannt.