Für tüchtige Cowboys: Neues Job-System in The West

The West Jobs Jobwunder groß; Quelle: InnoGames
18. Juni 2012

Mit der bereits vor einem knappen Monat angekündigten Version 2.0 von The West werden auch die Jobs in dem Browsergame überarbeitet. Das im Sommer erscheinende Update soll vollkommen neue Jobmöglichkeiten beinhalten und mit einem veränderten Arbeitszeit-System für einen aktivieren Spielstil sorgen.

Das Team von The West kündigt an, dass die Jobs nicht nur grafisch, sondern auch funktionell komplett erneuert werden sollen. Ein Ring-Menü wird bis zu fünf Aufgaben zusammenfassen, sodass diese eine Job-Gruppe bilden. Um die Benutzerfreundlichkeit zu steigern, haben sich die Entwickler auch der Karten-Darstellung angenommen – hier sollen die Spieler künftig viel leichter neue Aufgaben finden.

The West Jobs Jobwunder groß; Quelle: InnoGames

Die neue Karte von The West - noch mehr verraten die Entwickler zurzeit aber zu den Jobs.

Ein wichtiger Bestandteil der neuen Jobs in The West 2.0 wird das veränderte Arbeitszeit-System sein. Für jede Arbeit wird eine bestimmte Dauer veranschlagt – dies soll dafür sorgen, dass Spieler bereits vor Annahme des Jobs wissen, wie lange sie etwa dafür brauchen werden. Ein besonders aktiver Fan wird sich sicherlich eine schnelle Aufgabe aussuchen, während sich längerfristige Jobs eher an Gelegenheitsspieler richten sollen. Insgesamt werden wesentlich mehr Informationen über den jeweiligen Job vorab einsehbar sein, so das The West-Team.

Fest steht überdies, dass es ein Questbuch mit neuem Design geben wird – dort finden Spieler alle offenen und abgeschlossenen Spielaufgaben. Ohnehin schraubt die The West-Crew fleißig am gesamten Interface des Rollenspiels, um die Übersichtlichkeit zu verbessern. Neue Details über das Kernstück des Updates, die völlig neue Karte, gibt es allerdings nicht.